Home Ernährung

Ernährung

Wie soll ich mich während der Therapie ernähren?

Grundsätzlich gilt: Mit einer ausgewogenen mediteranen Kost können Sie nichts falsch machen. Hören Sie auf Ihren Körper. Die Chemotherapie trägt oft dazu bei, dass sich der Geschmack ändert und manche Lebensmittel, die man früher oft und gerne gegessen hat, plötzlich nicht mehr vertragen werden. Sollten Sie das feststellen, ist es am effektivsten das Essen entsprechend anzupassen. Viele Patienten klagen über vermehrtes Sodbrennen, das ebenfalls als Folge der Medikation zu sehen ist. Sollte Ihnen Ihr Onkologe bisher noch kein Medikament gegen diese sehr belastende Nebenwirkung verordnet haben, sprechen Sie ihn an und bitten um ein entsprechendes Rezept.

Sicher kann man sagen, dass es keine bestimmte Ernährungsrichtung gibt, die Krebs verhindern, eindämmen oder gar heilen kann. In den vergangenen Jahren sind zu diesem Thema zahlreiche Studien durchgeführt worden, die leider in diesem Bereich keine durchschlagende “Ernährungslösung bei Krebs” gezeigt haben.

Die zahlreichen Hinweise im Internet und der Presse auf besondere “heilende” Diäten sind daher unbedingt mit Vorsicht zu genießen und gehören bislang allesamt in das Reich der Wunschgedanken.